News und Reviews aus Alternative, Punk, Hardcore und Metal

Beiträge mit Schlagwort “Terror

EMP Persistence Tour 2016 mit Ignite, Terror, H2O, Wisdom Of Chains, Iron Reagan u.v.m.

emp persistence tour 2016Die EMP Persistence Tour gehört zur Hardcore-Szene wie der Besen in die Rumpelkammer; mit dem Unterschied, dass die Bühne definitiv nicht eingestaubt bleibt. Auch 2016 sind bei der angesagten Club-Tournee wieder Top-Acts wie Ignite, H20, Terror oder Wisdom of Chains vertreten, die mit Old School oder Melodic Hardcore sowie Crossover der Meute ordentlich einheizen. Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Hompage. (mehr …)

Advertisements

„Impericon Never Say Die!“-Tour 2014 mit Terror, Comeback Kid, Stick To Your Guns, Obey The Brave uvm.

impericon never say die 2014

Die Impericon Never Say Die! Tour geht 2014 in die achte Runde. Während im vergangenen Jahr hauptsächlich Vetreter aus der Metalcore-Ecke das Poster zierten, schnürte dieses Mal Avocado Booking ein unglaublich fettes Paket mit etlichen Hardcore-Bands.

Bei 29 Shows und gerade mal zwei Off Days spielt die L.A.-Never Less Than Ill-Crew Terror zusammen mit den Kanadiern Comeback Kid, den Melodic Hardcore-Veteranen Stick To Your Guns sowie Obey The Brave, More Than A Thousand, No Bragging Rights sowie Capsize auf zahlreichen europäischen Bühnen.  (mehr …)


Madball: Neuer Song „DNA“ im Stream

madball-hardcore-lives

Die N.Y.H.C.-Speerspitze Madball hat einen neuen Track vom kommenden Album „Hardcore Lives“ veröffentlicht. „DNA“ handelt von der Herkunft und Selbstfindung einer Person und stellt dabei klar „I am Made Of, What You Are Made Of“.

Am 27. Juni erscheint das neunte Studioalbum, das unter Unearth-Gitarrist Ken Susi aufgenommen wurde. Unter den fünfzehn Songs befinden sich zahlreiche Gastauftritte von Scott Vogel (Terror), Toby Morse (H20) und Candace Puopolo (geborene Kucsulain, (Walls Of Jericho). Das Albumcover stellt das erste Bandlogo dar.
(mehr …)


Groezrock 2014: Das Line-up ist komplett

groezrock 2014

Das beliebteste Punk- und Hardcore-Festival gab kürzlich die letzten Bands für das Line-up 2014 bekannt und hat wieder ein wahnsinniges Programm für zwei Tage auf zwei Bühnen zusammengestellt. Das traditionelle Groezrock-Festival findet vom 02. – 03. Mai in Meerhout (Belgien) statt und lockt auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Musikfans aus benachbarten Ländern an. Mit dabei beim heißesten Event des Jahres sind The Offspring, The Hives, Descendents, New Found Glory, Caliban, Taking Back Sunday, Terror, Boysetsfire, The Devil Wears Prada, Ignite, H20, Everlast, The Ghost Inside, Cro-Mags, Modern Life Is War, I Killed The Prom Queen, Deez Nuts und viele mehr.

(mehr …)


Terror, Deez Nuts, Nasty und Broken Teeth im April/Mai auf Europatour

terror_tour

So etwas wie eine Pause scheint es bei Terror nicht zu geben. Nachdem Scott Vogel und Co. zuletzt die EMP Persistence Tour mit Bands wie Suicidal Tendencies oder Ramallah erfolgreich über die Bühne brachten, folgt im April eine eigene Headliner-Tour durch Europa. Dabei zieht die Hardcore-Band mit den australischen Deez Nuts, Nasty und Broken Teeth durch einige Clubs und spielt auf einigen Festivals, wie dem Groezrock Festival in Meerhout oder den Impericon Indoor-Festivals.

(mehr …)


Terror: Neues Video zu „Hard Lessons“

terror_hard lessons

Seit gestern touren Terror mit Bands wie Suicidal Tendencies, Ramallah oder Nasty im Rahmen der EMP Persistence Tour durch elf europäische Städte. Da passt ein neues Video mit Live-Performances wie die Faust aufs Auge. Der Song „Hard Lessons“ stammt vom aktuellen Album „Live By the Code“, welches am 05. April 2013 erschien.  (mehr …)


Terror: Offizielles Video zu „Always The Hard Way“ feiert Premiere

terror_always the hard way

Fast acht Jahre ist es her, als Terror mit ihrem zweiten Longplayer „Always The Hard Way“ die Hardcore-Szene aufmischten. In der Diskografie der Band aus L.A. sticht das Werk mit schnellen und kompromisslosen Titeln wie „All For Revenge“ oder  „Strike You Down“ hervor und zählt deshalb zu den heftigsten Outputs der „Never Less Than Ill“-Crew. Doch was viele nicht wussten. Es gab mit dem damaligen Line-up einen Videodreh zur Schlachthymne „Always The Hard Way“. Damit das gute Stück Street Art nicht in den Kisten verstaubt, konnten sich Sänger Scott Vogel und Schlagzeuger Nick Jett nun zu einer Veröffentlichung durchringen. (mehr …)