News und Reviews aus Alternative, Punk, Hardcore und Metal

Beiträge mit Schlagwort “Machine Head

Machine Head: „Killers & Kings“ im Stream

machine head_killers and kings

Anlässlich des Record Store Day veröffentlichten Machine Head am 19.04. zwei exklusive Songs auf Vinyl. Darunter befindet sich die Demo-Version des neuen Tracks „Killers & Kings“ sowie das B-Seiten-Cover „Our Darkest Days / Bleeding “ der Orange County Hardcore-Legende Ignite.

Derzeit arbeiten die Bay Area Thrasher an der Fertigstellung ihres gleichnamigen achten Albums, das in diesem Jahr über Nuclear Blast erscheint. Es ist die erste Veröffentlichung mit Jared MacEachern, der seit 2013 Adam Duce am Bass ersetzt. (mehr …)

Advertisements

Slayer: Jeff Hanneman stirbt an Leberversagen

jeff hannemann

Der Gitarrist und Mitbegründer der Thrash Metal- und Big Four-Legende Slayer, Jeff Hanneman, ist tot. Laut einem Facebook-Statement der Band starb der 49-Jährige um 11 Uhr Ortszeit in einem kalifornischen Krankenhaus. Hanneman lässt seine Frau Kathy, seine Schwester Kathy und seine beiden Brüder Larry und Michael zurück.

(mehr …)


Slipknot: „Live At Knotfest“ als exklusives Live Per View Event

Mit dem Knotfest erfüllen sich Slipknot ihren langersehnten Traum und stellen ihr eigenes Festival auf die Beine. Am 17. August steigt die Party in Council Bluffs (Iowa) bevor der Zirkus einen Tag später nach Minneapolis (Minnesota) weiterzieht. Selbstverständlich übernehmen die Maskenträger aus Iowa die Headliner-Funktion und bekommen hochkarätigen Support von Bands wie Machine Head, Deftones, Serj Tankian, Cannibal Corpse, The Urge, The Dillinger Escape Plan, Gojira, Prong, Artless, …

Da nicht alle Maggots in die USA reisen können um in den Genuss von einem der beiden Megaevents zu kommen, haben sich Slipknot etwas Besonderes einfallen lassen. Alle Fans können sich das Set vom 18. August gegen eine Gebühr bequem von zu Hause aus anschauen. Mit dem Frühbucherpaket von 14,95 USD (ca. 12,- Euro) bekommen alle Maggots weitere Zugänge zu exklusivem Bonusmaterial wie Interviews, Behind The Scenes Footage und Backstage-Einblicke. Bis zum 11.08. gilt der bevorzugte Preis. Danach wird das ganze 19,95 USD (ca. 16,- Euro) kosten. Eine Registrierung unter www.eventviewlive.com ist erforderlich. Nach dem Festival soll die Aufzeichnung auf alle Fälle noch 30 Tage on-demand verfügbar sein. (mehr …)


With Full Force 2012: Aktuelles Line-up mit MACHINE HEAD

Mittlerweile sind 51 Bands des beliebtestend und härtesten deutschen Punk-/Hardcore-/Metal-Festivals bekannt. Als ganz große Namen zieren bisher folgende Bands das Festivalplakat:        Machine Head, Heaven Shall Burn, Children of Bodom, Pennywise, Lamb of God, Trivium, Suicide Silence, Emmure und die Broilers.

Weitere Bands folgen. Mehr Infos unter www.withfullforce.de

Quelle: withfullforce.de


Machine Head – Unto The Locust

Dieses Mal war es verhältnismäßig ruhig im Vorfeld um das neue „Machine Head“ Album. Zumindest spuckte Robb Flynn Monate vor der Veröffentlichung des Albums keine großen Töne wie es bei „The Blackening“ der Fall war. Lediglich die Songs sollten auf „Unto The Locust“ wieder kompakter sein und keine 8 – 10 min andauern. Damit hätte Herr Flynn sein einziges Ziel, das er im voraus verriet, verfehlt. „Unto The Locust“ beinhaltet 7 Songs mit einer durchschnittlichen Spiellänge von je 7 min. Es kommt eben immer anders als man denkt. Die Oakländer rechneten auch bestimmt nicht damit, dass sie sich mit ihrem letzten Release „The Blackening“ in den Geschichtsbüchern des Metals verewigen würden. Die Messlatte für „Unto The Locust“ scheint deshalb unübertrefflich.

Machine Head - Unto The Locust
(mehr …)


MACHINE HEAD wirft große Schatten: „Unto The Locust“ komplett als Stream

Kaum wartete man gespannter auf ein neues „Machine Head“ Album. Jetzt ist es endlich soweit. Der komplette Longplayer, der am 23.09.2011 über Roadrunner Records erscheinen wird, steht eine Woche vor der offiziellen Veröffentlichung komplett als Stream bereit. Sieben Songs, eine Band. „Machine fucking Head“. Unfassbar!!!

Klickt auf das Cover um zum großen Glück zu gelangen.

Machine Head - Unto The Locust


Machine fuckin´Head präsentiert Album-Cover und Tracklist zu „Unto the Locust“

Da steht es nun endlich das atemberaubende Cover zum kommenden Machine Head Silberling „Unto The Locust“. Die Bay-Area-Thrasher haben sich bei der Auswahl des Artworks nicht lumpen lassen. Das Cover ist wohl jetzt schon ein Grund sich die Platte im September zu kaufen oder sich den „Metal Hammer Unto The Locust Fanpack!“ vorzubestellen. Ansonsten dürft ihr weiterhin „Locust“ anhören um keine Depressionen bis September schieben zu müssen.

Machine Head - Unto The Locust

(mehr …)