News und Reviews aus Alternative, Punk, Hardcore und Metal

Beiträge mit Schlagwort “Funeral For A Friend

Boysetsfire covern den Funeral For A Friend-Song „10:45 Amsterdam Conversations“

boysetsfire_funeral for a friend

Boysetsfire und Funeral For A Friend haben maßgeblich ein Genre geprägt. Beide Bands sind in der Post Hardcore-Szene nicht wegzudenken und Platten wie „After The Eulogy“ oder „Casually Dressed & Deep In Conversation“ gelten nach wie vor als positive Resonanzen eines bedeutenden Genres.

Für eine exklusive Veröffentlichung auf limitiertem Vinyl covern sich die befreundeten Bands gegenseitig. Die Boysetsfire-Intepretation des Funeral For A Friend-Klassikers „10:45 Amsterdam Conversations“ könnt ihr bereits vor der Veröffentlichung hören. Am 09.05. erscheint die 7“ Split über End Hits Records mit der Funeral For A Friend-Version von „Rookie“ als B-Seite. (mehr …)

Advertisements

Funeral For A Friend: Interview und zwei Songs Live From The Distillery

funeral for a friend_interview

Fast ein Jahr nach dem Erscheinen des sechsten Studioalbums „Conduit“ sprechen Sänger Matthew Davies und Gitarrist Gavin Borough über die Entstehung und Bedeutung der Songs. Dazu performen die Waliser zu den beiden Titel „Best Friends And Hospital Beds“ und „Old Hymns“ live aus dem Distillery Studio. (mehr …)


Funeral For A Friend: Re-Release von „Between Order And Model“ erscheint über End Hits Records/Mighty Atom

Funeral For A Friend_Between Order And Model

2002 eroberten Funeral For A Friend mit ihrer ersten EP „Between Order And Model“ die Herzen ihrer Fans. Bis heute zählen die vier Songs „10:45 Amsterdam Conversations“,“ Juno“,“ Red Is The New Black“ und „The Art Of American Football“ zu ihren Hits und sind fester Bestandteil der unverkennlichen Liveshows. Selbst nach den Wiederaufnahmen der Stücke behielt die Veröffentlichung ihren Kultstatus in der Szene.

Elf Jahre später erscheint über End Hits Records/Mighty Atom ein Re-Release mit neu gemixten sowie neu gemasterten Versionen der Originalaufnahmen, drei raren/unveröffentlichten Songs und vier Liveversionen. Die Neuveröffentlichung ist ab dem 15.11. als 12″ Vinyl und CD-Digipack erhältlich. Den ersten neuen Track „Grand Central Station“ könnt ihr bereits jetzt anhören.

(mehr …)


Funeral For A Friend – Conduit/Live At The Roadhouse, 2011

funeral for a friend_conduit

Obwohl die fünf Waliser in ihrer 12-jährigen Karriere von einer geschminkten und jugendhaften Emo-Band zu einer etablierten Pop-Rock-Postcore-Formation heranwuchsen, haftet ihnen nach wie vor ihr anfängliches „Seitenscheitel-/Make-up-Träger-Image“ an. In musikalischer Weise entfernten sich Funeral For A Friend aber weit von der Emo-Szene, während ihre Texte weiterhin herzerreißende Dramen um gescheiterte Beziehungen thematisieren.

Nach dem erfolgreichen Album „Welcome Home Armageddon“ und der unnötigen EP namens „See You All In Hell“ folgt nun endlich ein vollwertiger Nachfolger des hochgelobten Werks. Mit neuem Schlagzeuger und frischer Energie beziehen sich Funeral For A Friend ein weiteres Mal auf ihre Wurzeln und mischen emotionalen Gesang mit Elementen aus Postcore und Rock.

(mehr …)


Funeral For A Friend veröffentlichen das zweite Video „The Distance“ vom kommenden Album „Conduit“

Ffaf_distance_screenshot2

Nachdem die walisische Band Funeral For A Friend im Oktober 2012 den ersten Leckerbissen „Best Friends And Hospital Beds“ vom kommenden Album „Conduit“ unter ihre Fangemeinde brachte, folgt nun der zweite Streich. Die zweite Single lautet auf den Namen „The Distance“ und feierte vor wenigen Tagen bereits ihre Video-Premiere.

Am 8. Februar steht dann „Conduit“ als Nachfolger vom 2011 erschienenen und hochgelobten Werk „Welcome Home Armageddon“ in den Regalen. Die Pre-Order Packages findet ihr auf der offiziellen Homepage der Waliser, denen ein exklusives Live-Album als Bonus CD beiliegt.


FUNERAL FOR A FRIEND: Video Premiere „Best Friends And Hospital Beds“

Vor mehr als einem Jahr veröffentlichten Funeral For A Friend ihren letzten Longplayer „Welcome Home Armageddon“ mit dem sie vor allem eine Rückbesinnung an die Anfangstage ihrer Hardcore-Wurzeln feierten. An dieses Konzept knüpft die neue Single „Best Friends And Hospital Beds“ an und kombiniert melodischer Hmynengesang mit unverkennbaren FFAF-Gitarrenmelodien.

Nach dem Ausstieg des langjährigen Schlagzeugers Ryan Richards sitzt nun Pat Lundy hinterm Schießeisen, der im neuen Video zu sehen ist. „Best Friends And Hospital Beds“ stammt vom kommenden Album „Conduit“ und soll im Januar 2013 erscheinen. Mit einem Klick auf den Screenshot gelangt ihr zum Video.


Funeral For A Friend – See You All In Hell (EP)

„Funeral For A Friend“ konnte mit ihrem Album „Welcome Home Armageddon“ endlich wieder durchgehend positive Kritiken einfahren. Davor versuchten sich die Waliser eher in poppigen Gefielden. Mit ihrem letzten Album gewannen sie wieder einiges an Härte dazu ohne dabei die typischen „FfaF“-Melodien zu vernachlässigen. Im selben Jahr veröffentlicht die Melodic-Hardcore Band nun eine EP mit zwei unveröffentlichten Tracks, sowie Akustik- und Live-Versionen ausgewählter Songs von „Welcome Home Armageddon“.

(mehr …)