News und Reviews aus Alternative, Punk, Hardcore und Metal

Beiträge mit Schlagwort “Cover

I Killed The Prom Queen: Neuer Song „To The Wolves“

i killed the prom queen_promo

Die australischen Metalcore-Matadoren I Killed The Prom Queen haben ihr drittes Album „Beloved“ im Kasten, welches am 18. Februar über Epitaph Records erscheint. Damit veröffentlichen die Australier seit ihrem 2006 erschienen Werk „Music For The Recently Deceased“ erstmals ein neues Studioalbum, auf das nunmehr die eingeschworene Fangemeinde seit der Wiedervereinigung im Jahr 2011 sehnsüchtig wartet. Der erste Vorgeschmack auf das kommende Album heißt „To The Wolves“ und fand bereits während der Impericon Never Say Die! Tour seinen Weg in die Setlist. (mehr …)

Advertisements

Sepultura posten Tracklist und Artwork von „The mediator between the head and hands must be the heart“

The mediator between the head and hands must be the heart

Nachdem die brasilianischen Tribal-Thrasher in der Vergangenheit die beiden Konzeptalben „A-Lex“ (A Clockwork Orange) und „Dante XXI“ (Die göttliche Komödie) veröffentlichten, stellt der neue Albumtitel „The mediator between the head and hands must be the heart“ zwar ein Zitat aus dem Film „Metropolis“ dar, dieses soll aber lediglich das Thema des Albums widerspiegeln und keiner Film- oder Buchvorlage folgen. (mehr …)


Agnostic Front covern den Ramones-Klassiker „Blitzkrieg Bob“

agnostic front_hey ho let's go_Screenshot

Ohne Punk, kein Hardcore. Dieser Tatsache sind sich Agnostic Front durchaus bewusst und verneigen deshalb vor den Begründern des Punk mit einem Video zu „Blitzkrieg Bob“.

Während die Ramones die Geburtsstunde des Punk vor fast 40 Jahren im legendären New Yorker Musik Club CBGB’s feierten, führten Bands wie Sick Of It All, Agnostic Front, Cro Mags, Murphy’s Law und Agnostic Front das Vermächtnis ihrer Helden weiter und etablierten mit ihren Sunday Mantinees im besagten Club den New York Hardcore. Die Geschichte des CBGB’s ging 2006 zu Ende, nicht aber die Geschichte des Punk und Hardcore. „Hey Ho Let’s Go“.


Viel Lärm um Heinos Cover-Parodie: Rammstein und die Ärzte weisen „Rockerkrieg“ zurück.

heino

Am kommenden Freitag steht Heinos Cover-Parodie „Mit freundlichen Grüßen“ in den Regalen, die zahlreiche Songs von musikalisch begabten deutschen Künstlern beinhaltet. Betroffen von Heinos peinlicher Veröffentlichung sind u.a. Deutschlands erfolgreichste Band Rammstein, die Berliner Fun-Punk Band die Ärzte, Peter Fox, die fantastischen Vier sowie acht weitere nationale Künstler und Bands.

(mehr …)


Killswitch Engage: Kommendes Album „Disarm The Descent“ nimmt Gestalt an

killswitch engage_disarm the descent

Das sechste Studioalbum der melodischen Metalcore-Matadoren Killswitch Engage lautet auf den Namen „Disarm The Descent“ und soll hierzulande im März im Plattenladen eures Vertrauens stehen. Gitarrist Adam Dutkiewicz saß für die zwölf Songs einmal mehr an den Reglern und produzierte die neue Platte selbst, während Bassist Mike D’Antonio für die Gestaltung des Artworks am Zeichenbrett saß.

Nach dem Ausstieg des langjährigen Mitgliedes Sänger Howard Jones und der Rückkehr von Originalsänger Jesse Leach markiert der kommende Release ein wichtiges Kapitel in der Bandgeschichte. Nach zehn Jahren knüpfen Killswitch Engage an ihr Meisterwerk „Alive Or Just Breathing“ an. (mehr …)


Anti-Flag: Benefiz-Single „Toast To Freedom“ zugunsten Amnesty International

anti-flag

Die pennsylvanischen Polit-Punks Anti-Flag haben den Song „Toast To Freedom“ anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Menschenrechtsorganisation Amnesty International in einem Berliner Studio zusammen mit Bernd von den Beatsteaks, Ian D`sa von Billy Talent und den Donots aufgenommen. Am 08. Februar erscheint die Single als 7“ via Uncle M sowie als Digital Download, wobei die Künstler die gesamten Erlöse an Amnesty International spenden.

Bei dem Song handelt es sich um ein Cover von Carl Carlton und Larry Campbell, die den Song bereits im Mai veröffentlichten und dem Menschenrechtsaktivismus auf der ganzen Welt widmeten.

Weitere Infos zum 50-jährigen Jubiläum von Amnesty International und Songprojekt findet ihr hier.

Quelle: http://toasttofreedom.org/de/


SOULFLY: Neues Line-up und neues Albumcover zu „Enslaved“

Frischer Wind im Hause Soulfly. Für das 8. Studioalbum der Band um Max Cavalera wurden Tony Campos (Ex-Static-X, Ministry, Prong) am Bass und David Kinkade an den Drums (Ex-Borknagar) verpflichtet. Marc Rizzo verbleibt als Leadgitarrist und gilt seit fünf Studioalben als feste Konstante bei Soulfly. Das neue Album lautet auf den Namen „Enslaved“ und soll Mitte März zum Verkauf in den Läden stehen.

Auf „Enslaved“ wurden wie zu erwarten wieder einmal hochrangige Persönlichkeiten als Gäste ins Studio eingeladen. So kam auf „Enslaved“ eine Zusammenarbeit mit Dez Fafara (DevilDriver, Coal Chamber) und Travis Ryan (Cattle Decapitation) zustande.

Das Albumcover wurde vor kurzem veröffentlicht.

(mehr …)