Advertisements

News und Reviews aus Alternative, Punk, Hardcore und Metal

Jennifer Rostock zeigen ihr „Phantombild“

jennifer_rostock_phantombild_screen

Wie bereits bei „Ein Schmerz und eine Kehle“ beschreiten Jennifer Rostock im neuen Clip zu „Phantombild“ ihren emanzipatorischen Weg und fügen ihren markanten und mitreißenden Texten eine ordentliche Portion Punk Rock-Riffs hinzu. Dabei klingen die Wahlberliner erwachsener und dynamischer als in der Vergangenheit. Das vierte Album „Schlaflos“ steht am 17. Januar im Plattenladen eures Vertrauens. Bis dahin müssen sich alle Fans mit den beiden Vorabsingles begnügen. Direkt, laut und ohne Scheu. Einfach Jennifer Rostock.

 
 
Albumcover von „Schlaflos“
 
 
jennifer rostock_schlaflos
Advertisements

Eine Antwort

  1. Pingback: Jennifer Rostock und Marathonmann auf “Schlaflos Tour 2014″ | 24hourhate

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s