Advertisements

News und Reviews aus Alternative, Punk, Hardcore und Metal

The Blackout Argument – „THE PARTY IS FUCKIN‘ OVER“

Am 06. November spielte die Münchener Post-Hardcore Band ihr allerletztes Konzert in der Bandgeschichte. Die Abschiedsfeier fand passenderweise im Feierwerk ihrer Heimatstadt München statt. Mit diesem Abschiedskonzert wurde die Geschichte einer der besten deutschen Post-Hardcore Bands nach 6 Jahren Bandbestehen besiegelt.

„The Blackout Argument“ brauchte in der Vergangenheit den Vergleich mit internationalen Größen wie beispielsweise Boysetsfire nicht zu scheuen. Mit Raphael Schmid am Mikrophon fanden die Münchener Burschen einen exzellenten Sänger, der mit seinen Stimmbändern auch den letzten Miesepeter zum Mitsingen animierte und der Band zu einer ganz eigenen Identität verhalf.

Das Ende von „The Blackout Argument“ ist nicht nur für langjährige Fans ein herber Verlust, sondern für die gesamte Hardcore-Community. Es gibt wohl derzeit keine weitere innländische Band, die den 5 Bajuwaren auf diesem Gebiet so schnell das Wasser reichen wird.

Eine EP, die auf den Namen „Our Time Is Up…“ lautet und bisher nur während der Tour verkauft wurde ist nun auch im Online-Shop der Band erhältlich. Diese beinhaltet 5 bisher unveröffentlichte Songs, die während der Studioseesions zu „Detention“ entstanden sind. Außerdem gibt es die (fast komplette) Diskographie zum Preis von 19,- Euro incl. der neuen EP im offiziellen Online-Shop.

In einer offiziellen Äußerung der Band heißt es:

„THE PARTY IS FUCKIN´OVER…“

„This was THE BLACKOUT ARGUMENT. Don’t you forget about me….“

Und das werden wir bestimmt nicht. Denn „The Blackout Argument“ hinterlässt drei grandiose Alben, sowie vier EPs, die uns weiterhin unendlich Freude bereiten werden. Vielen Dank!

Quelle: www.theblackoutargument.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s